Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse
Los

Kategorien

Spiralringe, Clipsringe, Kükenringe ...

Clipsringe, Spiralringe, Bandringe in großer Auswahl. Vielfältige Farbvarianten und Größen von 6 mm bis 25 mm passend vom Küken über Hühner bis zu Gänsen.

 

Die hier angebotenen Ringe sind für Hobby-Geflügelhalter gedacht. Sie ermöglichen die farbliche Markierung von Einzeltieren, Stämmen oder Jahrgängen.

 

Registrierte, vom Bundesverband durchnummerierte Zuchtringe bekommen Sie bei Mitgliedschaft in Ihrem örtlichen Geflügelzuchtverein. Die geschlossenen Bundeszuchtringe sind Voraussetzung für die Teilnahme an Geflügelausstellungen und öffentlichen Schauen aller Art.

 

Die Bundeszuchtringe sind farblich markiert und mit registrierten Nummern versehen.

2015 - weiß

2016 - schwarz

2017 - gelb

2018 - blau

2019 - grün

2020 - grau

2021 - weiß

 

Viele Züchter und Halter nutzen die Farbmarkierung im Bereich der Hobbyringe, um ihre Tiere bzw. die Tiere, die nicht ausgestellt werden sollen, mit einfachen unregistrierten Ringen zu markieren. Somit kann schon von Weitem einfach der Schlupf-Jahrgang der Tiere abgelesen werden. Und ein Hobbyring ist wesentlich günstiger als ein Bundeszuchtring. Außerdem lässt er sich öffnen und wieder schließen. Und kann somit auch bereits ausgewachsenen Tieren ganz einfach angelegt werden.

 

Unsere Ringe sind ideal für jeden,

- der seine ersten eigenen Hühner bekommt und bei gleicher Rasse eine Unterscheidungshilfe für die Tiere benötigt,

- der jährlich Küken ausbrütet / oder Tiere zukauft, um den Bestand zu verjüngen und dann pro Jahrgang eine Farbe wählt,

- der nach Abstammung rein züchtet. Durch verschiedene Ringgrößen lässt sich ein Tier vom Küken leicht bis zum adulten Tier farblich markieren. Damit entfällt dann die lästige Einzelhaltung jedes Stammes.

 

Dem System der Farbwahl mit entsprechender Bedeutung sind dabei keine Grenzen gesetzt. Unsere Kunden haben bereits großen Einfallsreichtum bewiesen!! :-)

 

Wir freuen uns, dass immer mehr Menschen sich dafür entscheiden, mit ein paar eigenen Hühnern hinterm Haus ihren Eigenbedarf an Eiern und Geflügelfleisch zu decken. Dabei bieten sie den Tieren oft paradiesische Bedingungen, jedenfalls im Vergleich zur Massentierhaltung. Und das finden wir toll!!!

 

Top });